Blog durchsuchen

Elemente: Erde, Luft, Wasser, Feuer


Die vier Elemente definieren den Charakter und wesentliche Persönlichkeitsmerkmale eines Menschen entsprechend seinem Tierkreiszeichen. Diese Elemente sind ebenfalls ein entscheidender Faktor für die Vereinbarkeit von Partnern in biologischer und psychologischer Hinsicht. Auf diese Weise unterstützt die Natur geeignete Beziehungen.
Natürlich können auch zwei Menschen, die unterschiedlichen Elementen angehören, sexuelle Lust zueinander empfinden. Doch für die langfristige Partnerschaft, für das Gefühl der Zusammengehörigkeit, ist es am besten, einen Partner aus der gleichen Sternzeichen-Gruppe auszuwählen.

 
Feuer: Widder Löwe Schütze
Erde: Stier Jungfrau Steinbock
Luft: Zwillinge Waage Wassermann
Wasser: Krebs Skorpion Fische

 
Die derzeitige Aufteilung in 4 Elemente (Feuer, Erde, Luft, Wasser) wird aus der antiken griechischen Philosophie übernommen. Die Schlussfolgerung basiert auf der Idee der Grundlage des menschlichen Lebens: feste Erde auf der wir stehen, fließendes Wasser, das wir für verschiedene Zwecke gebrauchen, die Luft die wir atmen, und das Feuer, das uns warm hält.

Die Griechen philosophierten gerne über dieses Thema. Nach ihrer Auffassung wird der menschliche Körper als irdisch (Erde), die Gefühle als fließend (Wasser), Gedanken als ätherisch (Luft), und die Handlungen als aktiv (Feuer) charakterisiert. Mit der Entwicklung der Astrologie in der Antike befestigten sich diese auf vier Elementen basierende Eigenschaften der Sternzeichen. So kann zum Beispiel das Element Feuer eine leicht aufbrausende, energische Person beschreiben genauso wie das Element Erde für eine praktisch veranlagte Person steht.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen